Vietnam plant, Grenzen für ausländische Touristen zu öffnen

Vietnam plant, Grenzen für ausländische Touristen zu öffnen Die vietnamesischen Behörden erwägen zusammen mit Reiseunternehmen die schrittweise Wiederherstellung internationaler Flüge. Nur die schrittweise und sorgfältige Öffnung der Grenzen kann zu einer soliden Grundlage für die Wiederbelebung einer wichtigen Industrie für das Land werden.

Experten zufolge wird selbst die Öffnung der Flugdienste in diesem Jahr den Tourismus in Vietnam nicht retten können. Aber diese Entscheidung wird der erste Schritt zum Wiederaufbau der Branche sein. Diese Zeit ist eine großartige Gelegenheit, die verfügbaren Ressourcen für den Durchbruch in der nächsten Saison vorzubereiten. In der Zwischenzeit empfehlen die Behörden der Industrie, sich auf den Inlandsmarkt einzustellen. Vietnam plant, frühestens im September einen Massentouristen zu starten. Der Beginn des Herbstes ist die beste Zeit, um die warmen tropischen Strände zu besuchen.

Die Zivilluftfahrtbehörde soll die Flüge Anfang Juni wieder aufnehmen. Die ersten ausländischen Gäste werden Japaner, Koreaner und Taiwanesen sein. Für jedes dieser Länder sind vier Flüge pro Woche geplant.

Am Eingang werden alle Passagiere gemäß den Empfehlungen des Gesundheitsministeriums unter Quarantäne gestellt. Es wird vorhergesagt, dass das Land wöchentlich von etwa 6-7 Tausend Touristen aus asiatischen Destinationen besucht werden. Mit der Vorlage der Zivilluftfahrtbehörde wird der Vorschlag, auf die obligatorische Quarantäne aller Geimpften zu verzichten und eine offizielle Bestätigung zu erhalten, aktiv geprüft. Eine weitere wichtige Bedingung ist die Verfügbarkeit einer Krankenversicherung, um die Kosten einer möglichen Behandlung von COVID-19 zu decken.

Erinnern Sie sich daran, dass Vietnam beschlossen hat, die Grenzen zu schließen und alle internationalen Kommunikationen im März 2020 zu kündigen. Seitdem sind ausländische Spezialisten, Sanitäter und Beamte aus anderen Ländern nur noch in die Heimat zurückgekehrt. Alle Tourismuszahlen Vietnams gingen im Vergleich zu den Spitzenwerten von 2019 um 99 % zurück. Die finanziellen Verluste beliefen sich auf rund 14 Milliarden Dollar.

Die strengen Quarantänebeschränkungen der vietnamesischen Regierung rechtfertigen den erfolgreichen Kampf gegen das Coronavirus. So wurden im März weniger als 1.500 neue Infektionsfälle und 30 Todesfälle im Land festgestellt.

Letzte Neuigkeiten

08.05.2021 Die längste Hängebrücke der Welt wird in Portugal eröffnet. Touristen haben Angst

In Portugal fand vor den Maiferien die am längsten erwartete Eröffnung der Hängebrücke statt, entlang derer diejenigen, die gerne ihre Nerven kitzeln, bereits laufen konnten. Einige von ihnen teilten ihre Eindrücke vom Übergang.

06.05.2021 So fangen Sie in Russland mit dem Trampen an: einfache Tipps

Durch Trampen können Sie ohne zusätzliche Kosten neue Horizonte entdecken. Diese Art des Tourismus ist jedoch nicht nur moralisch und physisch schwierig, sondern auch mit einigen Gefahren behaftet. Wie man sich auf die Reise vorbereitet, was man unterwegs unternimmt und wie man Probleme vermeidet.

05.05.2021 Gesunder Lifestyle-Tourismus: die besten Ziele für die Erholung

Mithilfe von Daten beliebter Buchungsdienste wurden die beliebtesten Bereiche des Tourismus für einen gesunden Lebensstil bei einer Pandemie identifiziert. Welche Wohnorte sind bei Liebhabern der Entspannung im Herzen der Natur gefragt?