City Category
4 die kameras

Stoppen Sie "Supermarkt". Kingisepp Webcams online



 
 
 
 
 

Defekte Kamera melden
Eine Stadt mit fast 600 Jahren Geschichte ist Kingisepp. In jenen Tagen gehörte die Stadt zum Gebiet von Veliky Novgorod. Später wurde es der Provinz Petersburg zugewiesen und ist heute Teil der Region Leningrad. 1384 wurde die große Festung von Kingisepp, die Festung Yam, erbaut. Die Festung wurde von den besten Maurern und Zimmerleuten dieser Zeit, erfahrenen Gouverneuren und Posadniks, erbaut. Die Festung wurde in 33 Tagen erbaut und wurde zur mächtigsten Festung der gesamten Region Nowgorod und vielleicht ganz Russland.

Yam ist nicht nur eine mächtige Festung geworden, sondern auch eine Stadt, die für die Große Stadt von großer administrativer Bedeutung war. Straßen führten durch die Festung, die zu dieser Zeit wichtige Handelsbeziehungen zu Nowgorod und zu den Städten der baltischen Staaten unterhielt. In der Folge wurde die Festungsstadt Yam als Stadt Yamburg bezeichnet. Es geschah Mitte 1703 auf Erlass von Peter I.

Seit 1558 war der Livländische Krieg im Gange, er endete bereits 1582. Für die Stadt Yama wurde sie tödlich. Denn dann hat Schweden die Grube in Besitz genommen. Viele Jahrzehnte und sogar Jahrhunderte lang versuchte die russische Macht, die Stadt Yam zurückzugewinnen. 1595 gelang es ihr, aber 1617 kehrte sie aufgrund der erzwungenen Unterzeichnung des Stolbovsky-Friedensvertrags mit Schweden erneut nach Schweden zurück.

Das 18. Jahrhundert kam und dann, noch junger Peter I., begann er den Krieg gegen Schweden. Und 1703 belagerte die Armee von Generalmajor Verdin die Festung und eroberte die Stadt. Seitdem wurde die Stadt Yam Yamburg genannt. Nach einiger Zeit übergab Peter I. die Stadt in den Besitz von Alexander Menschikow. Bald wurde Menschikow ins Exil geschickt und die Stadt ging in die Schatzkammer.

Mit der Regierungszeit von Katharina II. War Yamburg die Entscheidung, sich in eine Industriestadt zu verwandeln. Dann begann seine aktive Entwicklung. Es wurden verschiedene Fabriken für die Verarbeitung und Herstellung von Seide, Stoff, Batist und Chintz gebaut. Es wurde beschlossen, ein Gostiny Dvor zu bauen, in dem sich etwa vierzig Geschäfte und eine Innengalerie befanden. Und 1782 baute der berühmte italienische Architekt Antonio Renaldi die Kathedrale St. Catherine, die Hauptattraktion dieser und unserer Zeit. Renaldi plante den Bau eines achteckigen Platzes in Yamburg, der Bau wurde jedoch erst 1836 abgeschlossen. Zu dieser Zeit regierte und renovierte Nikolaus I. eine große Anzahl von Gebäuden der Regierungszeit Katharinas. Unter seiner Führung baute der Architekt Tredlenburg Gostiny Dvor in eine königliche Kaserne um und baute die Manege. In der Nähe der Stadt befindet sich das Anwesen Romanovka, das dem Kriegshelden von 1812 K.I. gehört. Bistroma. Heutzutage ist das Anwesen ein Ort der Ruhe für die Bürger, ein besserer Ort als in einem Hotel zu entspannen. All dies ist immer noch ein architektonisches Erbe der Zeit.

Zu dieser Zeit entwickelte sich Yamburg. Konstruierte Fabriken zur Herstellung von Spiegeln, Geschirr, Papier- und Stofffabriken. Es wurden Ziegel-, Kalk-, Sägewerke-, Leder- und Glasfabriken gebaut. Die Stadt wurde zu Beginn des 9. Jahrhunderts zu einer der ärmsten Städte in der Provinz Petersburg. Dann war die Mehrheit der Einwohner der Stadt Militärpersonal. Darüber hinaus waren sie alle "niedrigere militärische Ränge". Hier bestand das Haupteinkommen darin, Häuser an die geviertelten Truppen zu vermieten.


Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die Stadt Yamburg jedoch wieder zu einer bedeutenden Verteidigungsstadt. Die Truppen von Yudenich rückten 1919 mehrmals auf Petrograd vor und besetzten Yamburg. Im Februar 1920 unterzeichneten die UdSSR und Estland einen Friedensvertrag, wonach Yamburg eine Grenzstadt wurde. Die Grenze verlief zwischen den beiden Dörfern Komarovka und Dubrovka. Und zwei Jahre später (1922) wurde Yamburg in Kingisepp umbenannt.

Kingisepp wurde nach einem gewissen estnischen Kommunisten Victor Kingisepp benannt. Jetzt spielt die Stadt eine große Rolle in der Wirtschaft und Kultur der Region Leningrad. Die Einzigartigkeit der Stadt liegt in der Eisenbahnverbindung zwischen Moskau, St. Petersburg und Tallinn. Auch durch die Stadt führt die Autobahn "St. Petersburg - Tallinn".

Kingisepp wurde mit dem "Orden des Vaterländischen Krieges ersten Grades" ausgezeichnet. Während der Kriegsjahre arbeitete in der Stadt eine Guerilla-Bewegung, die Sabotage und subversive Aktivitäten gegen die Nazis durchführte.
Show comments (0)
Sortieren: Durch Ansichten Nach Datum
Zeigen von: 
Die Webcam überträgt in Echtzeit die Katharinenkathedrale in Kingisepp, Region Leningrad.
Kingisepp, Russland 10.05.19
Catharinenkathedrale. Kingisepp Webcams online
6 0
Die Webcam überträgt in Echtzeit die Kreuzung der Otvyabrskaya-Straße und der Ivanova-Straße in Kingisepp, Region Leningrad.
Kingisepp, Russland 10.05.19
TC "NORD". Kingisepp Webcams online
8 0
Die Webcam überträgt in Echtzeit die Kreuzung der Karl Marx Avenue und des Krikkovsky Highway in Kingisepp, Region Leningrad.
Kingisepp, Russland 10.05.19
Der Ring. Kingisepp Webcams online
10 0
Wählen Sie eine Kamera auf der Karte aus

BELIEBTE KAMERASshow all

Die Webcam sendet einen Überblick über den Bahnhofsplatz von Sotschi. Blick deckt die Straße zu ihnen ab. Gorki, sowie seine Kreuzung mit der Straße. Moskau und ein Fragment des Busbahnhofs. Nicht weit von hier entfernt befinden sich die Bezirksverwaltung sowie die Sotschi State University, das Historische Museum, mehrere medizinische und finanzielle Einrichtungen, Einkaufszentren und Catering-Einrichtungen.
Sotschi, Russland
Bahnhofsplatz. Sotschi Webcam online
0
Kamera mit Blick auf die Küste eines Strandes im Dorf Sarti, Griechenland. Die Strandlinie erstreckte sich hier über mehrere Kilometer. Hier herrscht die sandige Küste mit einer sanften Vertiefung des Bodens und kristallklarem Meerwasser. Stellenweise finden sich felsige Massive und Nadelbäume. Die Strände von Sarti sind mit allem ausgestattet, was Sie für einen komfortablen Aufenthalt benötigen.
Sarti, Griechenland
Live-Webcam am Strand im Dorf Sarti
0
Eine Echtzeit-Webcam sendet den Primorsky-Platz in Berdyansk. Berdyansk als Ferienort bietet seinen Gästen nicht nur das Meer und die Strände, sondern auch eine ausgebaute Unterhaltungsinfrastruktur.
Berdyansk, Ukraine
Küstengebiet. Webcams Berdyansk online
0
Live-Webcam vom Seaside Square in der Stadt Berdyansk. Der Seaside Square ist ein beliebter Ort für Familienurlaube für viele Bürger und Touristen, die nach Berdyansk kommen.
Berdyansk, Ukraine
Küstengebiet. Cafe-Bar Greenwich. Webcams Berdyansk online
0
Die Stadt Mytischchi, eine der antiken Städte in der Region Moskau. Die Webcam schießt auf die Krasnoarmeyskaya-Straße mit Blick auf das neue Gebäude. Die Stadt kann viele Geschichten über ihr Leben und ihre Entwicklung erzählen. Viele Straßen sind wie ein historisches Buch, das jeden Tag verändert wird.
Mytishchi, Russland
Krasnoarmeyskaya Straße (Bauansicht) Mytishchi Webcam online
0
Die Webcam in befindet sich im 111 Krasnolesya House. Die Fußgängerzone, der Sportplatz und die Skulptur „Assol. Glaube, Hoffnung, Liebe. “
Jekaterinburg, Russland
Ansicht von 111 Krasnolesie Street. Jekaterinburg Webcams online
0